Stadt Dörzbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Schwerpunktgemeinde

Dörzbach ist ELR-Schwerpunktgemeinde bis 2021!

Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) ist eines der wichtigsten Infrastrukturprogramme des Landes Baden-Württemberg. Mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen im Ländlichen Raum weiterzuentwickeln, schreibt das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz das ELR jährlich neu aus.  

Für Gemeinden, die besondere Anstrengungen in den Bereichen flächensparende Siedlungsentwicklung, demographischer Wandel und Schutz von Natur und Landschaft unternehmen, wird die Auszeichnung `ELR-Schwerpunktgemeinde´ verliehen. Die Gesamtgemeinde Dörzbach hat es geschafft, sich im Jahr 2016 diese besondere Anerkennung zu holen und genießt von 2017 bis 2021 die damit verbundenen Vorteile! Denn ELR-Schwerpunktgemeinden erhalten über einen Zeitraum von 5 Jahren einen Fördervorrang für private Projekte und 10% mehr Zuschuss für gemeinwohlorientierte Projekte.

Im Allgemeinen unterstützt das ELR folgende 4 Förderschwerpunkte:

  • Wohnen
  • Im Besonderen die Umnutzung bestehender Bausubstanz, z.B. leerstehender ehemaliger landwirtschaftlicher Gebäude zu Wohnraum 
  • Höhere Förderung für Wohnbauprojekte mit innovativen Holzbaulösungen in der Tragwerkskonstruktion
  • Modernisierungen unter energetischen Gesichtspunkten
  • Neubauten sind nachrangig und werden nur noch auf baulich vorgenutzten Flächen gefördert
  • Nach wie vor sind Mietwohnungen in Neubauvorhaben nicht förderfähig  
  • Arbeiten
  • Umsiedlung von Betrieben aus innerörtlichen Gemengelagen an den Ortsrand
  • Schaffung und Sicherung von zukunftsfähigen Arbeitsplätzen von kleinen und mittlere Unternehmen
  • Reaktivierung leerstehender Gewerbeobjekte
  • Grundversorgung
  • Wohnortnahe Versorgung mit Waren und Dienstleistungen, vor allem u.a. Dorfgasthäuser, Dorfläden, Metzgereien und Bäckereien
  • Gemeinschaftseinrichtungen   

Letztes Jahr als Schwerpunktgemeinde läuft

Im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) erhält die Gemeinde Dörzbach im Jahr 2020 rund 82.000 Euro. Die Fördermittel fließen in 2 private Projekte in Dörzbach und Meßbach zur Wohnraumerweiterung bzw. -modernisierung. Gefördert werden außerdem 2 kommunale Projekte, die Neugestaltung des Dorfplatzes in Meßbach und eine Baureifmachung in Dörzbach.

Mit dem Programmentscheid wird das letzte Jahr als ELR-Schwerpunktgemeinde eingeläutet. Nur noch in diesem Jahr profitieren die Gemeinde und private Antragsteller (Eigentümer, Unternehmer) vom Fördervorrang gegenüber anderen Gemeinden. „Nutzen Sie die Gelegenheit!“ so Rathauschef Andy Kümmerle. „Dörzbach hat als Schwerpunktgemeinde sehr vom ELR profitiert, insbesondere die privaten Antragsteller. Nun soll auch das letzte Jahr ein Erfolg werden.“ Seit Dörzbach im Jahr 2016 als Schwerpunktgemeinde anerkannt wurde, erhielten bislang 29 Baumaßnahmen mit insgesamt ca. 900.000 € Förderung eine Bewilligung. Darunter waren verteilt auf die Ortsteile 24 private und 5 kommunale Projekte.

·         Planen Sie die Umnutzung einer Scheune zu Wohnraum?

·         Möchten Sie Ihr Wohngebäude umfassend modernisieren?

·         Planen Sie einen Neubau in zentraler Ortslage?

·         Möchten Sie Ihr Unternehmen erweitern oder den Standort verlegen?

Dann setzen Sie sich mit Frau Konrad (Tel: 07937/9119-12) in Verbindung. In Zusammenarbeit mit der Klärle GmbH aus Weikersheim berät Sie die Gemeinde gerne bei Ihrem Vorhaben und der Antragstellung im ELR. In den nächsten Jahren können weiterhin ELR-Anträge gestellt werden. Dörzbach genießt dann aber keinen Sonderstatus mehr.

Bis Freitag, den 31. Juli 2020 haben Interessierte die Möglichkeit ihre ELR-Anträge einzureichen. Beginnen Sie möglichst zeitnah mit Ihren Planungen! Für die Antragstellung benötigen Sie folgende Unterlagen:

- Aktuelle ELR-Antragsformulare mit Projektbeschreibung

- Kostenschätzung nach DIN 276 durch einen Architekten, Planer

- Aussagekräftige Planunterlagen, möglichst Bauantrag

- Bilder des Gebäudes

(Die ELR-Antragsformulare finden Sie unter folgendem Link im Internet: https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Land/ELR/Seiten/ELR-Antragstellung.aspx)

Das ELR ist das wichtigste Strukturentwicklungsprogramm für den Ländlichen Raum in Baden-Württemberg. 90 Millionen standen im Programmjahr 2020 zur Verfügung. Gefördert werden Projekte in den Schwerpunkten Wohnen, Arbeiten, Grundversorgung und Gemeinschaftseinrichtungen. Bei Umnutzung von Gebäuden zur Schaffung von Wohnraum beträgt der Fördersatz bis zu 35 %, maximal 55.000 € pro Wohnung, bei umfassender Modernisierung und bei ortsbildgerechten Neubauten bis zu 35 %, maximal 25.000 € pro Wohnung.

Auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Stuttgart erfahren Sie mehr über das ELR und die benötigten Antragsunterlagen (ELR-Formblätter, Projektbeschreibung, Baupläne, Kostenschätzung)


Die Gemeinde Dörzbach ist ebenfalls Mitglied der LEADER-Aktionsgruppe Hohenlohe-Tauber. LEADER ist ein Förderprogramm der EU und des Landes Baden-Württemberg, das den Ländlichen Raum in vielen Bereichen fördert. Hier finden Sie mehr Informationen.